Ethnographische beobachtung


15.02.2021 12:44
Die 8 wichtigsten Merkmale des
sich ebenfalls von der realistischen Modellierung der Figuren. 3 Eine mimische Methode war aus Sicht der Volkskunde eher abzulehnen; der Untersuchende sollte nicht mitspielen, schon gar nicht zu irgendeinem bestimmten Tun animieren. Durchfhrung qualitativer Interviews: Von der Vorbereitung bis zur Umsetzung. Diese unterscheiden sich zwar voneinander, sind sich aber darin einig, dass sie alle den Anspruch des Kriteriums der Offenheit umsetzen. 8895 Inhalte und Methodik aktueller Dokumentation;. Unterschieden wird beispielsweise zwischen offenen, narrativen Interviews und Interviews, die durch einen Leitfaden strukturiert sind.

4- Nicht reprsentative Kunst, der Kubismus ebnete den Weg fr nicht reprsentative Kunst, indem er die Einheit zwischen einer dargestellten Szene und der Oberflche der Leinwand betonte. Max Peter Baumann (Hrsg. So sind bei quantitativen Interviews bzw. Der Glaskubismus ist Teil des greren Trends, der als "Tour des Ordens" bekannt ist und mit den Knstlern der Pariser Schule verbunden war. Vergleiche Ernst Schusser (vom Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern Dokumente regionaler Musikkultur. Qualitative Interviews unterscheiden sich auch von Interviews, die wir aus dem Alltag kennen, wie beispielsweise journalistischen Interviews. 3 - Abstrakte Symbologie, in der zweiten Phase des Kubismus erkundeten die synthetischen Kubisten die Verwendung nicht-knstlerischer Materialien als abstrakte Zeichen. In: Jahrbuch fr Volksliedforschung 17 (1972. Diese erste Phase der Bewegung wurde analytischer Kubismus genannt.

Werke in diesem Stil gehren, violine und Palette von Braque (1909) und, ma Jolie von Picasso (1911-1912). Ein Kunsthistoriker hat diese Phase des Kubismus als "Endprodukt einer fortschreitenden Schlieung von Mglichkeiten" bezeichnet. Mit qualitativen Interviews sollen.B. In: Enzyklopdie des Mrchens. Beckers 1951/55 publizierte delinquenz- und karriere-soziologische Milieustudien zu Marihuana-Rauchern (Marihuana user) und Unterhaltungsmusikern oder Eric Hoffers zuerst 1951 verffentlichte sozialliterarische Berichte (social writings) ber Unterschichtsfanatiker (true believer) und andere gesellschaftliche Auenseiter (outsiders) der US-amerikanischen Massengesellschaft und ihres nachhaltigen Konformittsdrucks;. Der Forscher versucht dabei mglichst objektiv zu beobachten.

6172 mit weiterfhrender Literatur; Manfred Lueger: Grundlagen qualitativer Feldforschung. Zu den unterschiedlichen Formen qualitativer Interviews erfahren Sie mehr in den nachfolgenden Artikeln. Feldforschung in der Volkskunde (Europische Ethnologie) Bearbeiten Quelltext bearbeiten Unterschiede zur soziologisch orientierten Feldforschung Bearbeiten Quelltext bearbeiten Aus der Sicht der Volkskunde (Europische Ethnologie ) zeigt ein Blick auf den obigen Artikelteil 2, dass Parallelen und erhebliche Unterschiede bestehen. Die mimische Methode (schauspielerische Methode) von Ludwig Ferdinand Clau zielt daher auf eine mglichst groe Integration des Forschers in die von ihm erforschte Kultur: Er forderte die Aufgabe der eigenen Kultur fr die Zeit der Feldforschung und lebte. . Online-Fassung seit Januar 2018 auf der Homepage Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern (im PDF-Format; weitere Updates vorgesehen siehe Lexikon-Datei mit oben genannten Artikeln. Etwa heimliches Filmen wurde von manchen angedacht, ist aber aus Respekt vor den Informanten vllig abzulehnen.

Wien 2004 (compa Sonderband). . Google Bcher: Yale University Press. Wenn Fragestellungen auf kollektive Orientierungsmuster abzielen, werden qualitative Interviews gewhnlich ebenfalls nicht eingesetzt. Wenn wir uns in die Erzhlperson hineinversetzen, wird dies schnell nachvollziehbar. Deshalb sollte man sich vor einer vorschnellen Wertung hten. Der franzsische Kunstkritiker Louis Vauxcelles machte den Begriff Kubismus populr, nachdem er die Landschaften gesehen hatte, die Braque 1908 in L'Estaque in Nachahmung von Czanne gemalt hatte. Charakteristika und Beispiele volkskundlich orientierter Feldforschung Bearbeiten Quelltext bearbeiten Volkskundliche Feldforschungen waren in der Regel individuelle Leistungen einzelner Forscher mit oft sehr unterschiedlichen Zielsetzungen.

Abgesehen von wissenschaftlichen Auenseitern (wie Norbert Elias ) im sich nur selten auf Schnapper-Arndt beziehenden akademischen und Wissenschaftsbetrieb sind ethnographische Feldstudien wie beispielsweise zu zeitgenssisch-multiplen Bastelbiographien ( Peter Gross,. Juni 2017, von Encyclopdia Britannica, Inc. Ziel qualitativer Interviewforschung ist es, Interviewdaten zu erheben, welche Interpretationsmglichkeiten anbieten. Die Autoren der von Karin Brandauer unter dem Titel Einstweilen wird es Mittag 1988 verfilmten Feldstudie untersuchten die Folgen massiver Arbeitslosigkeit in einem kleinen Dorf in sterreich, das von der Schlieung einer Textilfabrik existenziell betroffen war. Tausende von Liedern wurden damals mit einfachsten Mitteln (Papier, Bleistift) aufgezeichnet und kommentiert (und schlielich verffentlicht) ein weitgehend einmaliges Vorhaben, das ein ganzes Leben ausfllte und nicht nur lokale Kenntnis, sondern auch soziales Einfhlungsvermgen des Feldforschers erforderte.

Mark Antliff, Patricia Dee Lighten. Zu den verbalen Daten gehren solche, die durch qualitative Interviews gewonnen werden. Befragungen die Antwortmglichkeiten bereits vorgegeben und das Antwortverhalten somit in starker Form vorstrukturiert. Anthropologie, Archologie, Erziehungswissenschaft, Ethnologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Psychologie, Linguistik sowie in der, volkskunde betrieben. In dieser Phase entwickelte sich der Kubismus sehr systematisch. Sie unterscheiden sich dabei von anderen Arten von Interviews oder Befragungen. Die Herausgeber von Encyclopdia Britannica.

Grundvoraussetzung hierfr ist ein Bewusstsein ber die eigenen Wurzeln und kulturellen Vorurteile sowie eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle und Vorgehensweise (siehe auch Grounded Theory ). 4 Schon als Arbeitskonomie wurde innerhalb der Feldforschung in der Volkskunde in der Regel mit qualitativen Methoden gearbeitet, die Daten selten mit quantitativen Methoden untersucht (z. . Diese Rekonstruktion wird im Nachgang der Erhebung durch qualitative Auswertung nachvollzogen. Eisch: Immer anfangen, in: Schweizerisches Archiv fr Volkskunde 95 (1999. Geeignete Forschungsfragen, es ist zu beachten, dass es sich bei jeder Art von Interview um eine spezielle Kommunikationssituation handelt: Jedes Interview ist Kommunikation, und zwar wechselseitige, und daher auch ein Prozess. Google Bcher: Universitt von Chicago Press. "Kubismus." In Heilbrunn Zeitleiste der Kunstgeschichte.

8192; Martin Greve: Die Musik der imaginren Trkei. Bei dieser Frage sind die Antwortmglichkeiten "ja" oder "nein" durch die Art der Frage bereits vorgegeben. 239257 Thorkild Knudsen,. Wenn beispielsweise Begrungsrituale untersucht werden sollen, eignen sich hierfr besser ethnographische Methoden und eine teilnehmende Beobachtung. Jahrhunderts unter der damals rmlichen Bevlkerung Nord- und Mitteljtlands machte. Der wesentliche Kubismus, : Braque, Picasso und ihre Freunde. Die Arbeitslosen von Marienthal ist aber nicht nur eine mit vielen Beispielen illustrierte dichte empirische Beschreibung, sondern auch eine sozialtheoretisch anregende Arbeit mit Blick auf die vier Haltungstypen der auch innerlich Ungebrochenen, der Resignierten, der Verzweifelten und der verwahrlost Apathischen.

Picasso hatte die afrikanische Kunst zum ersten Mal gesehen, als er im Juni 1907 das ethnographische Museum im Palais du Trocadro in Paris besuchte. Pablo Picasso: Eine Retrospektive. Auflage, Wiesbaden: VS Verlag fr Sozialwissenschaften. Die teilnehmende Beobachtung war ebenfalls ein gltiges Prinzip; das bedeutete jedoch vor allem die Definition der Rolle des Untersuchenden und die Beachtung, dass seine Anwesenheit das von ihm untersuchte Feld beeinflusst (entsprechend wichtig war die kritische Dokumentation der ueren Bedingungen solcher Feldforschung). Oftmals war das der Lehrer vor Ort; von dessen lokaler Kenntnis profitierte man, verzichtete damit aber auf eigene (und kritisch nachkontrollierbare) Feldforschung. Kltr Bakanl, Ankara 2002. Unterschiedliche Formen qualitativer Interviews Hier werden unterschiedliche Formen qualitativer Interviews vorgestellt). Metzler, Stuttgart / Weimar 2003. Kassel 1985; Ursula Reinhard (die Frau von Kurt Reinhard ) zu diesem Thema.

Die Beeinflussung des Interviews durch den*die Interviewer*in wird nmlich nicht als Strfaktor angesehen, sondern das jeweilige Interview wird hingegen als das begriffen was es ist: Ein einzigartiges Produkt entstanden in einer speziellen Kommunikationssituation zwischen Erzhlperson und Interviewer*in. Fr die Durchfhrung qualitativer Interviews werden hier forschungspraktische Tips gegeben und die einzelnen Schritte bis zur Umsetzung erlutert. Solche Daten erhoben werden, welche die subjektiven Sichtweisen auf bestimmte Themen oder die eigene Biographie der interviewten Personen wiedergeben. Dabei muss beachtet werden, dass verschiedene Interviewformen existieren. Gegen Ende dieser Phase des Kubismus begann Juan Gris Beitrge zum Stil zu machen: er eine spitze Formen Klarheit gehalten, sofern Vorschlge eines kompositorischen Raster und stellte mehr Farbe, was ein strenger und einfarbiger Stil gewesen war. Er hatte als Pioniere Knstler wie Pablo Picasso (spanisch, ) und Georges Braque (franzsisch, ). Als Antwort auf das Chaos des Krieges gab es eine Tendenz unter vielen franzsischen Knstlern, sich von radikalen Experimenten zurckzuziehen; diese Neigung war nicht ausschlielich fr den Kubismus. London: Tate Gallery, 1983. Picasso und die Erfindung des Kubismus. Technische Eigenschaften des Kubismus, es gibt 4 Hauptmerkmale, die vom Beginn des Kubismus und whrend seiner Entwicklung beibehalten wurden, allgemeine Merkmale, die zweifellos erlauben, die groen Kunstwerke zu erkennen, die whrend dieser Periode geschaffen wurden.

Przyborski, Aglaja/Wohlrab Saar, Monika (2014 Qualitative Sozialforschung. Interviews werden in vielen Bereichen der qualitativen Sozialforschung verwendet. 11 Das sind nur vier Beispiele von sehr vielen mit hchst unterschiedlicher Zielsetzung, die das breite Spektrum mglicher Feldforschungen zeigen, welche fr die Volkskunde (Europische Ethnologie) von wissenschaftlichem Interesse sind. Vergleiche Gisela Probst-Effah (Hrsg. Picasso integriert, um eine Wand Papier, das den Stuhl nachgeahmt mit Stuhl-Caning (1912) in Stillleben zu singen und so die kubistische Collage beginnt und Braque begann die Zeitung in seinen Leinwnden zu schlagen, die Erforschung von papier-colle begann in Bewegung. Auf Spielpltzen unter Kindern Lieder, die auch kindliche Sexualitt thematisieren. Helfferich, Cornelia (2011 Die Qualitt qualitativer Daten. Festschrift fr Jouko Hautala und Zeitschrift Arv 26, 19691970,. 7- Synthetischer Kubismus ( ). Hier wird auch das Konzept der teilnehmenden Beobachtung entwickelt, das wegen der Betonung der qualitativen und empirischen Methoden oft als unwissenschaftlich abqualifiziert wurde.

Ähnliche artikel