Social media marketing bachelorarbeit


26.12.2020 22:08
Social Media Marketing als Kommunikationsinstrument
Nutzerzahlen von Social Media Anwendungen von besonderer Bedeutung. Definition Kommunikationsinstrumente Die Kommunikationsinstrumente werden im deutschen Raum laut den Marketingexperten, Khler, 4 Meffert und Bruhn als Unterpunkt des Begriffes Marketing-Mix gesehen. 13: Anpassbare Dashboard-Ansicht der wichtigsten Social Media Messdaten in Radian6. Meistens sind die Ergebnisse umso besser, je mehr Menschen an diesem Prozess beteiligt sind. Eine Strukturierung und Einordnung von verschiedenen Weblog-Typen ist in Abbildung 5 dargestellt. Die Barrieren zwischen PC- und Webanwendungen schwinden, indem Anwendungen, zum Beispiel solche zur Tabellen- und Textverarbeitung, teilweise sogar kostenlos im Netz angeboten werden. 4.1 Anforderung an die Zielplanung Um der Zielplanung gerecht zu werden, mssen folgende Funktionen der Kommunikationsziele sichergestellt sein: Entscheidungs- und Steuerungsfunktion, Koordinationsfunktion, Motivationsund Befriedungsfunktion sowie die Kontrollfunktion.43 Um dies zu gewhrleisten bedarf es bestimmten Anforderungen an die Formulierung der Ziele.

Des Weiteren gibt es Zusammensetzungen, welche durch das Instrument mit dem das Marketing betrieben wird gekennzeichnet sind. Google versucht beispielsweise mit seinem neuen Dienst Google Facebook im Bereich der sozialen Netzwerke Konkurrenz zu machen, und Facebook seinerseits hat dem lteren Anbieter MySpace den Rang abgelaufen. Zum anderen findet ein Verdrngungswettbewerb statt. Das sieht bei den Altersgruppen auerhalb der werberelevanten Zielgruppe" anders aus. Durch die einfache Mglichkeit der Kommunikation und Interaktion von Subjekten findet auch eine Entwicklung der Medienformen statt. Den neuen Mglichkeiten im Web, nutzergenerierte Beitrge zu verffentlichen und sich darber auszutauschen. Dabei wird auf die Kraft des viralen Marketings gesetzt, durch die sich Nachrichten mit interessantem Content innerhalb von Minuten im Netz verbreiten und viele weitere Nutzer erreichen.26.3. Damit ist es auch fr Laien problemlos mglich die Dienste des Internets zu nutzen.22 Im Jahr 2000 setzte dann eine bedeutungsvolle Weiterentwicklung des Internets ein. Social-Media-Marketing Der Social-Media-Experte Gerald Lempke betrachtet die drei Wrter Social, Media und Marketing separat und verweist auf die Bedeutung im Langenscheidt Wrterbuch. Im Anschluss wird auf die Ziele eingegangen, die ein Unternehmen mit Social- Media-Marketing verfolgt.

Inhaltverzeichnis, abkrzungsverzeichnis, abbildungsverzeichnis, tabellenverzeichnis 1 Einleitung 2 Das Internet im Wandel: Struktur und Nutzung hinsichtlich des Web.0.1 Internetentwicklung in Deutschland.2 Web.0: Wandel im Internet 3 Social Media Marketing: Eine Einfhrung.1 Was ist Social Media Marketing? Denn bei Facebook finden sich derzeit mehr Bilder. Sie betreiben hufiger Blogs, kommentieren Beitrge und Artikel hufiger, sie stellen den Groteil der Autoren in Plattformen wie Wikipedia und stellen hufiger als Frauen Videos in Videoportale. 9: Verknpfung strategischer Ziele mit Manahmen und KPIs 1 Einleitung Die neue elektronische Interdependenz formt die Welt zu einem globalen Dorf1 stellte der kanadische Kommunikationswissenschaftler McLuhan bereits 1967 fest. Hier geht es hauptschlich darum, mit den relevanten Zielgruppen mit Hilfe von Social Media zu kommunizieren, um dadurch das gewnschte Kommunikationsziel, sei es die Bekmpfung negativer Einstellungen, emotionale Impulse und Begeisterung auszulsen und Weiterempfehlungen anzustoen.34 Zusammenfassend lassen sich drei Einsatzschwerpunkte ableiten:. Das Suchmaschinenmarketing gliedert sich wiederum in die Teilbereiche Suchwort-Vermarktung und Suchmaschinenoptimierung.

Herauszustellen, was nun die wichtigsten Social Media Marketing-Kanle sind, kann also nie mehr als eine Momentaufnahme sein, da sehr viel in Bewegung ist, sich beispielsweise die Nutzerzahlen schnell verndern. Youtube Das Unternehmen wurde im Jahre 2005 von Ex-Mitarbeitern des Online- Zahlungsservices PayPal in den USA gegrndet und 2006 an Google verkauft.42 ist das grte Videoportal der Welt mit drei Milliarden Videoabrufen pro Tag.43 Ein paar weitere. Busemann, Katrin; Gscheidle, Christoph: Web.0: Aktive Mitwirkung verbleibt auf niedrigem Niveau,. Der spezifischen Produkte und Dienstleistungen sind in der Regel bereits vor der Einfhrung von Social Media Marketingmanahmen in vorhandenen Marketingplnen festgehalten.56 Um Social Media Marketing im Unternehmen effizient einzusetzen und die gesetzten Ziele zu erreichen, empfiehlt Heymann-Reder eine Analyse der bisherigen. Die Aufmerksamkeit lsst sich so auf Produkte, Webseiten oder Dienstleistungen ziehen. Siemens whlte einen eigenen Hintergrund. Sie nutzen es weniger hufig und verzeichnen eine geringere Dauer, in der sie im Internet verweilen. Persnliche Telefonate oder E-Mails. Als weitere Grundlage werden im folgenden Teil die wichtigsten Plattformen betrachtet, die im Social Media genutzt werden.

Man spricht hierbei auch von einem Netzwerkeffekt, der das Resultat eines zum Selbstlufer gewordenen nutzerbasierten Service, darstellt.19 Ein weiterer Kerngedanke des Web.0 ist es, auf vereinfachte Programmiermodelle zu setzen. Einfache Datenformate wie zum Beispiel RSS erleichtern es den Usern an der Entwicklung mitzuwirken, was zu Synergien und neuen Anwendungen fhren und die Kosten senken kann.20 Mobile Endgerte ermglichen es, dass das Web.0 nicht mehr auf den einzelnen PC als. Es wird auf Marketing-Kampagnen eingegangen, die sich sowohl positiv als auch negativ auf das Image der Unternehmen ausgewirkt haben. Whrend es 2003 schon 34,4 Millionen Nutzer waren, wurden im Jahr 2010 sogar 49 Millionen Nutzer verzeichnet, siehe dazu Abbildung. 2010 sind es sogar 73 der Internetnutzer aller Altersklassen, die auf diesen Dienst zurckgreifen.

Markus Aerni und Manfred Bruhn nennen Mediawerbung, Direct Marketing, persnlichen Kommunikation, Verkaufsfrderung, Public Relations, Sponsoring, Messen und Ausstellungen, Event Marketing und MultimediaKommunikation und unterscheidet sich nicht sehr deutlich von Hartwig Steffenhagen.8 Beim Einsatz der Kommunikationsinstrumente nehmen Aerni und Bruhn eine. Ein mglicher Erklrungsansatz dafr ist die grere Meinungsstrke der Mnner und die strkere Konsensorientierung von Frauen.7 Ein weiterer Trend ist der Zuwachs der Internetnutzer mit formaler einfacher Bildung. Van Eimeren,., Frees,. Das aber nur, wenn Flickr mit anderen Fotoplattformen 47 verglichen wird. In den letzten Jahren wagten immer mehr ltere Menschen den Schritt ins Netz, der groe Zuwachs an Nutzern erfolgte beinahe ausschlielich aus den mittleren, 40- bis 59-Jhrigen und oberen Alterssegmenten, also denjenigen. Backhaus,., Schneider,. Die Unternehmen knnen in Zeiten von Web.0 und Social Media nicht mehr steuern an wen ihre Botschaften weitergeleitet werden und wo sie letztendlich landen.

Parallel dazu ist die Beachtung der selektiven Steuerungskraft von hoher Wichtigkeit. Return of Investment (ROI).3.2. Das sind Seiten, die sie selbst gestalten knnen (Design und Aufmachung). O.V.: OVK Online-Report 2010: Zahlen und Trends im berblick,. Diese Aussage spiegelt sich vor allem in der Hufigkeit der Nutzung wider. Unter dem Begriff Marketing steht: Absatzpolitik und Marktbesuch.

Werkzeuge zur Aus- und Bewertung. Zielsetzung der Social-Media-Kampagnen.1.1. 3.3 Die wichtigsten Social Media Marketing-Kanle.3.1 Weblogs.3.2 Microblogs.3.3 Wikis.3.4 Social Bookmarking und Social News.3.5 Foto- und Videoplattformen.3.6 Podcasts.3.7 Verbraucher- bzw. Zudem fgt Hettler an, dass es sinnvoll sein kann spezielle Personen anzusprechen, die nicht zur direkten Zielgruppe zhlen, aber durch ihren weitreichenden Einfluss im Web als Multiplikator, Frsprecher oder Fan fr das Unternehmen von Bedeutung sein knnen.58 5 Social Media. Im November 2011 zhlte LinkedIn 135 Millionen Mitglieder aus 200 Lndern der Welt und ist somit die grte Business-Community der Welt.39 Aus dem deutschsprachigen Raum stammen zwei Millionen User.40 Diese Plattform ist sehr interessant fr Unternehmen, die global. Auswertungs- und Bewertungsmglichkeiten von Social-Media- Kampagnen.3.1. 3.3 Die wichtigsten Social Media Marketing-Kanle Social Media ist ein schnelllebiger Bereich, der stndig wchst. Auf den Business-to-business-Mrkten (B2B) ergeben sich sowohl fr kleine, als auch fr groe Unternehmen neue Mglichkeiten der Kommunikation und Kollaboration, um beispielsweise gemeinsame Produktentwicklungen voran zu treiben. Diese Form der Kommunikation ist intim, Dritte haben in der Regel keinen Zugang zu den ausgetauschten Informationen.9 Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Abbildung 1: Conversation Prism Quelle: Solis,.

Die Reichweite des Internets ist mittlerweile vergleichbar mit der des Fernsehens. Lngst generieren nicht mehr nur Suchmaschinen die ntigen Zugriffe auf die Websites, sondern immer fter auch Social Media Sites und geben damit die Mglichkeit, hhere Zugriffszahlen zu erreichen. Kommunikation mit einer (jungen) Zielgruppe.3. Fallstudien von Social-Media-Kampagnen.1. Zu den Begriffen, die erlutert werden, gehren Social-Media-Marketing, Kommunikationsinstrumente und die Definition der jungen Zielgruppe.

Diese richten sich vor allem an die Zielgruppen Kunde, Handel und ffentlichkeit. Im Folgenden wird diese Einordnung des Social Media Marketing in die Kommunikationspolitik von Unternehmen nher erlutert. 8: Brand Channel der Daimler. Schmidt, Holger: Internet-Einfluss auf das Marketing wird unterschtzt,. Das Internet ist in Deutschland zurzeit noch, nach Fernsehen und Radio, das drittwichtigste Medium, jedoch mit stark steigender Tendenz. Auf der anderen Seite knnen Unternehmen erste Erfahrungen mit dem Einsatz von Social Media als Instrument der Unternehmenskommunikation sammeln. variable - das angestrebte Ausma der Zielart - ein Zeitbezug zur angestrebten Zielerreichung - ein Objektbezug zur angestrebten Zielerreichung - Angabe einer Zielgruppe - ein rumlicher Bezug Im Fall von Social Media Marketingzielen empfiehlt es sich zudem Leistungskennzahlen anzugeben, um die Messbarkeit. Ein weiterer Vorteil ist die Vermeidung von Streuverlusten, da die Nutzer durch eigene Informationsbedrfnisse auf die Ergebnisse stoen und die Mglichkeit das gewnschte Publikum innerhalb krzester Zeit zu erreichen. Die Hauptgrnde der Internetnutzung in 2010 sind vorwiegend das Senden und Empfangen von E-Mails sowie die Nutzung von Suchmaschinen. Des Unternehmens in ffentlichen Konversationen - Vermittlung von spezifischem Wissen, welches das Unternehmen betrifft,.B.

Ă„hnliche artikel