Thesenblatt


03.02.2021 16:44
Thesenblatt: Karin Hausen Die Polarisierung der
geschrieben. "Nein, innerlich ist sie kaputt, das steht fest." Aufgrund der starken Identifizierung (partielle Identitt) des Hauptcharakters mit eben dieser Uhr, lt sich diese Aussage auf den Mann bertragen. Jahrhundert finden sich Geschlechtscharaktere. Der massenmediale Kommunikationskrieg in der Asymmetrie der neuen Kriege). Er dachte immerzu an das Wort 'Paradies.) Die Schwere der Situation, in die sie sich alle befinden, macht eine Konversation, auch darber, unmglich. Trotzdem weckt sie das Interes-se des Lesers bzw. Borchert: Interpretationsaufstze und Inhaltsangaben zu "Die Kchenuhr" in Form von 6 Anstzen - ber Inhaltsangabe und Textanalyse bis hin zu tieferen Interpretation dieser Kurzgeschichte. Der Mann wird der Ernhrer und damit Vorstand der Familie.

Inhaltsangabe und Interpretation "Die Kchenuhr" Die Kurzgeschichte Die Kchenuhr wurde von Wolfgang Borchert geschrieben. So versucht er, seinen Gedanken und Gefhlen freien Lauf zu lassen. Interpretieren Sie die Kurzgeschichte "Die Kchenuhr" von Wolfgang Borchert. Die Umwelt des Protagonisten wird nur umrissen, ihr wird nur sparsam Kontur verliehen. Nicht nur die Uhr, die mechanisch gesehen "kaputt" ist, sondern er als Person scheint seelisch gebrochen zu sein, ist also im bertragenen Sinne auch "kaputt". Erzhlschritt 3, Zeile 23- 49: Hier ist eigentlich die Haupthandlung. Sie handelt von einem Mann, der durch eine Bombe. Die Kriegsschiksale der Menschen, die vllige Zerstrung und die Hoffnungslosigkeit, all das spiegelt Borchert in seinen Kurzgeschichten wieder. Es ist somit ein Ausschnitt, ein Moment aus einem Tag in dem Leben des jungen Mannes.

Und sie ist auch nicht besonders schn. Allerdings erkennt man es meistens erst, wenn es einem fehlt. Interpretation zu der Kurzgeschichte Die Kchenuhr. Fr sie wre das Paradies schon, wenn der Krieg zu Ende wre. Auerdem ist der Text so fr den Leser leicht ver-stndlich. 27, 40,.) dieses Symbol lautet mglicherweise, wie schon alles war, vor dem Krieg. Die Leute merken wohl, dass der junge Mann innerlich genauso kaputt ist, wie die Kchenuhr, aber sie sagen nichts.

Weiter: Borcherts Texte finde ich sehr real geschrieben. Zur zeitlichen Gestaltung liee sich noch sagen, dass die erzhlte Zeit und die Erzhlzeit identisch sind, dass heit: der Ablauf des Gesprches liee sich in etwa mit der Zeit vergleichen, die der Leser braucht um die Szene zu lesen. Nmlich genau dann, als er immer nachts nach Hause kam und ihm seine Mutter jedes Mal Essen machte. Entrechtung der Frauen durch soziale Akzeptanz ermglicht, da familiale Qualitten erstrebenswert waren Da nur Mann und Frau zusammen eine harmonische, vollkommenen Einheit bilden, die alleine komplementr zueinander stehen, wird die Frau erst Frau wenn sie verheiratet ist. Zeile 50- 60: In diesem Abschnitt denkt er daran, wie schn es war, und wie es jetzt doch ist. Man erfhrt nichts ber die Geschichten der anderen Menschen auf der Bank, was den Blick des Lesers noch mehr auf das Schicksal des jungen Mannes lenkt. Die Kchenuhr Inhaltsangabe wird in diesem Artikel durch den Umfang locker vorgenommen. Schlielich ist die Kchenuhr der Schlssel zu der Geschichte, da sich der Geist und der Verstand des jungen Mannes an sie klammert. Sind natrlich, da seit jeher Unterschiede zwischen den.

Normalerweise sei er nmlich immer um halb drei nach Hause gekommen. Sie zog sich allmhlich durch die ganze Gesellschaft und letztlich analog dazu zwischen die Geschlechter. Borchert verzichtet auf konkrete Orts- und Zeitangaben. Der junge Mann erzhlt den Leuten auf der Bank, was besonderes an der Uhr ist und warum es fr ihn so wichtig und besonders ist, dass sie u halb drei stehen geblieben ist. Reine Inhaltsangabe "Die Kchenuhr" "Die Kchenuhr" ist eine Kurzerzhlung und wurde etwa 1945/46 von Wolfgang Borchert geschrieben. So bemerkt man gleich, dass es keine Einleitung gibt, also ein offener Anfang vor-liegt und wichtige Informationen erst allmhlich in den Text eingefgt werden, wie.B. Er fhlte sich geborgen und umsorgt.

Der Mann erzhlt diese Geschichte Leuten, die im Ort auf einer Bank sitzen, in der Hand hat er eine Kchenuhr. Es gibt keine Artikel zu Personen oder Orten. Die Geschichte ist schon fast 50 Jahre alt und doch immer noch sehr aktuell. Manchmal stehen auch keine rich-tigen Stze da sondern nur Satzteile, die mit Punkten abgetrennt sind, was zur Hervorhebung dient (Bsp:.42 Fast immer um halb drei). Und mit der Uhr die Erinnerung. "Das war unsere Kchenuhr, sagte er und sah sie alle der Reihe nach. Passivitt : Schwche, Hingebung, Bescheidenheit, aktivitt : Energie, Kraft, Willenskraft, Tapferkeit, sein : abhngig, emsig, bewahrend, empfangend, tun : Selbststndig, strebend, wirksam, gebend.

Jeden Tag leistete ihm sein Mutter Gesellschaft und rumte schlielich auf. Aufgabe war: Interpretieren Sie die Kurzgeschichte "Die Kchenuhr" von Wolfgang Borchert. Das Sichtrennen von der Uhr wrde fr ihn eine Lossagung von seinem alten Dasein, eine Verneinung seiner frheren Existenz, eine Miachtung seiner toten Familie und das Wegwerfen der Erinnerung an sein "Paradies" bedeuten - er wrde sich selbst wegwerfen. Er hat den Krieg aber nicht verkraften knnen und ist an den Folgen gestorben. Durch Gegenstze will er den Kontrast verstrken. So steht auf der einen Seite der Krieg und auf der anderen Seite das Paradies. Er setzt sich zu ihnen auf die Bank.

Whrend er seinen Zuhrern dies alles berichtet, scheinen diese permanent versucht zu sein, seinen Blicken auszuweichen Die auf der Bank saen, sahen ihn nicht. Er erlebte selbst diese schweren Jahre. Der parataktische Satzbau unterstreicht die noch. Dieses Motiv wiederholt sich 3mal. Erzhlschritt 2, Zeile 5- 22 Der junge Mann zeigt den Leuten auf der Bank seine Uhr und erzhlt, dass die Uhr das Einzige ist, was er noch hat. "Die Kchenuhr" - Merkmale einer Kurzgeschichte (Analyse). Geschlechtscharakterliche Aufteilung der Arbeit als Funktionselement der Gesellschaft. In der Gesellschaft war die Folge auch die praktische Ausbildung der Frau zu ihrer Bestimmung als Gattin, Hausfrau und Mutter. Material dort zur Verfgung gestellt.

Denn Betroffenheit scheint es zu sein, die den anderen Personen die Sprache verschlgt. Borchert nutzt hierfr eine Erzhlhaltung, die den Erzhler unbeteiligt erscheinen. Die Personen in der Geschichte sind der junge Mann, die Frau mit dem Kinderwagen, der ltere Mann und die Mutter des jungen Mannes. Der junge Mann hat alles verloren bis auf die Uhr. Das bekrftigt er mit der Aussage, dass es doch immer so gewesen sei. Institut fr Informationswissenschaft der TH Kln. Er fand sie nicht.

Sein persnliches Paradies eine Erinnerung an eine bessere Zeit sind fest mit der Uhr verbunden. Der Schwerpunkt der Darstellung in den Artikeln liegt auf europischen Beispielen in der Zeit vom frhen Mittelalter bis zur Gegenwart. Erst mit Trennung von Hausarbeit und Industriearbeit im Industriekapitalismus wurde der Mann Alleinverdiener. Oder einfach, weil er nicht wei, wohin er jetzt gehen soll, da seine Familie tot ist. Er sagt auch immer, was er denkt. Dies bedeutet natrlich nicht, dass die Gestik keine Schlsse auf die seelische Verfassung der Akteure zult. Seit 2017 wird die, enzyklopdie der Neuzeit Online regelmig erweitert. Er hat keine Scheu so zu schreiben, wie die Personen denken. 6, 9 dieses Bild soll eventuell mit der letzten Erinnerung an sein zu Hause und seine Mitmenschen verbunden werden.

Ob dieses bewute Schweigen Desinteresse oder betroffene Anteilnahme bekundet lt sich erst im Verlaufe der Geschichte fundiert vermuten. Sie schauen ihn whrend des Redens nicht an, weil sie selbst in solch einer Hoffnungslosigkeit leben, dass die ihm nicht das geringste Fnkchen Hoffnung geben knnen. Sie ist briggeblieben." Auf diesen Satz hin, der sich im Verlaufe der Kurzgeschichte noch dreimal wiederholen wird, wartet er vergeblich auf eine Reaktion seiner "Banknachbarn". Saen, sahen ihn nicht." Motiv wird 4mal wiederholt. Auswertung diverser Lexika des.Jahrhunderts: Weibliche Charaktere  Mnnliche Charaktere, innen, Nhe, Husliches Leben, auen, Weite, ffentliches Leben. Inhaltsangabe In der Kurzgeschichte Die Kchenuhr geht e um einen jungen Mann, der seine Familie und sein zuhause im Krieg verloren hat. Da die Kchenuhr nun um genau diese Zeit stehenblieb ist der Grund dafr, das dieses Objekt ihm als Personifizierung (Ziffernblatt wird auch als "weiblaues, rundes Gesicht" bezeichnet) seines vorherigen Lebens erscheint. Auch findet man viele Wiederholungen (Bsp:.30,31 um halb drei;.60,62 das war ganz selbstverstndlich die zur Dramatisierung und Betonung der Lage, in der sich der Mann befindet, dient. In der Kurzgeschichte handelt es auch von nur einer Uhrzeit, halb drei (z.

Seine uere Erscheinung wirkt definitiv wie die eines Wahnsinnigen. Nacht fr Nacht nach hause kam und etwas a bevor er sich schlafen legte. Die Kurzgeschichte lebt aus der Spannung zwischen dem bewuten Verhalten, der Rede der Personen einerseits und ihrer seelischen Verfassung, wie sie sich in der Gestik ausdrckt andererseits. Ihnen ist es peinlich. Diese Kurzgeschichte stammt aus dem Buch: Wolfgang Borchert das Gesamtwerk.

Ähnliche artikel