Lieferantenmanagement bachelorarbeit


10.01.2021 02:17
Konzeption eines systematischen Lieferantenmanagements
Aufwand verbunden und handeln folglich eher nach Bequemlichkeit und Gewohnheit.29 In einem sich dynamischen und global verndernden Markt zeigt sich jedoch, dass eine langfristige Lieferantenbeziehung qualitative und quantifizierbare Ergebnisse hervorbringt. TCW-Management Consulting, Quelle: Internet. Manahmen, die fr den Lieferanten eine Anerkennung seiner (guten) Leistungen bedeuten, zhlen dazu ebenso wie Sanktionen, mit deren Hilfe gezielt Druck auf den Lieferanten ausgebt werden kann, wenn die Lieferantenleistung nicht den Anforderungen entspricht. Mit der internen Unternehmenslogistik sowie externen Partnern, verstehen sollte. Interne Erfolgspotenziale werden insbesondere durch Prozessstrategien,. Die ISO 9000 Reihe baut auf acht Grundstzen des Qualittsmanagements auf, die ein Qualittsmanagementprinzip definieren, welches eine umfassende und grundlegende berzeugung bzw. Die Lieferstruktur ist aufgrund des logistischen Vorteils bersichtlich und gewhrleistet eine Just-in-time-Belieferung.

Ziel ist die stndige und langfristige Verbesserung der Leistungen im Hinblick auf die Kunden, ohne die Vernachlssigung der Interessen anderer Stakeholder63. Die ganzheitliche Bewertung der Leistungsfhigkeit des Lieferanten sollte sich vor allem in der durchdachten Festlegung der Bewertungskriterien widerspiegeln. Hier wird vor allem errtert, wie das Lieferantenmanagement auf die verschiedenen Lieferantentypen (vom Teilelieferant bis zum Entwicklungspartner) angewendet werden sollte. Ziele dieser Zusammenarbeit sind in erster Linie Kostensenkung, Nullfehler Belieferung und bertragung von Entwicklungs- und Logistikverantwortung auf den Lieferanten.25 Um diese Ziele zu erreichen, muss das Unternehmen ber eine leistungsfhige Lieferantenstruktur verfgen, da sich nicht geeignete Zulieferer fr das Unternehmen negativ. Es handelt sich um eine aktive Gestaltung der Beziehung zwischen dem abnehmenden Unternehmen und seinen Lieferanten mit dem Ziel, einen Mehrwert fr beide Partner zu schaffen9. Fr den Einkufer ist es schwierig, unter den zahlreichen Lieferanten die richtige Wahl zu treffen. Die unterschiedlichen Unternehmensphilosophien lassen ein unter- schiedliches Vorgehen bei der Auswahl von Lieferanten vermuten. Hierzu ist der Austausch von wichtigen Informationen ber die Lieferanten, eine qualifizierte Lieferantenauswahl sowie das Aufzeigen und Nutzen von Glantschnig fasst unter Lieferantenmanagement die Phasen zusammen, die sich mit der Analyse, Bewertung, Auswahl und Kontrolle der Lieferanten befassen.8 Janker hingegen versteht das Lieferantenmanagement. In diese Klasse entfallen. Danach wird die Verfeinerung der Auswahl durch Abgleich der Anforderungsprofile oder aber auch durch Profilvergleiche vorgenommen.

Innerhalb des Buying Centers knnen unterschiedliche Problemfelder der Zusammenarbeit entstehen. 11: Einfluss der Beschaffungssituation auf die Lieferantenbewertung (Eigene Darstellung) Fr komplexe Beschaffungssitutionen bzw. 127 35 Thematischer Hintergrund 25 - Opportunities (Chancen) Welche externen Gegebenheiten knnen sich in Bezug auf die Beschaffungsobjekte ergeben? Zwischen den abnehmenden Unternehmen und seinen Lieferanten kann bereits seit Beginn der 90er Jahre eine Tendenz zur Kooperation beobachtet werden. Wenn auch ein gewisses Umdenken hinsichtlich der Variantenexplosion zu verzeichnen ist, so bleibt doch der Kunde in den meisten Firmengrundstzen Knig, so dass schnelles Reagieren gefragt bleibt. Das Lieferantenmanagement kann als Prozess verstanden werden, welcher sieben Prozessstufen oder Elemente beinhaltet.

18 36 Thematischer Hintergrund 26 gorie dividiert und mit 100 multipliziert werden. Durch horizontale Kooperationsstrategien (Einkaufskooperationen) knnen beschaffende Unternehmen ihre Marktmacht bei der Beschaffung strken und gemeinsame Erfolgspotenziale erschlieen. Zugleich wird es jedoch immer schwieriger die entscheidenden Informationen zu generieren und das wesentliche Datenmaterial heraus zu arbeiten. Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Abbildung.3: Schematische Darstellung logistischer und technologischer Anforderun- gen36 Anhand der Abbildungen.2 und.3 kann eine Beurteilung der Lieferantenmrkte stattfinden, welche dann zur Vorauswahl herangezogen wird.37 Es kommen lediglich solche Lieferantenmrkte in Betracht. Eine langfristige Lieferanten-Abnehmer-Beziehung zeichnet sich vor allem durch geringere Transaktionskosten30, grer werdende Erfahrungseffekte, Liefersicherheit und gesicherte Qualitt aus. Mit der Lieferantenanalyse wird somit der Grundstein fr die Bewertung von Lieferan- 10 Vgl. Auf diese Weise flieen ihnen die Informationen zu, die sie fr eine adquate strategische Positionierung in der Wertschpfungskette vom Rohstofflieferanten bis zum Endprodukthersteller bentigen ebenda 40 Thematischer Hintergrund Kooperationen zwischen Zulieferer und Abnehmer Abb.

Zuletzt wird eine gesamtkritische Wrdigung vorgenommen, der sich das Fazit und der Ausblick auf die zuknftige Entwicklung des Themas anschlieen. Als Folge von dynamischen und inter- nationalen Mrkten steigen die Anforderungen an die Beziehungsqualitt zwischen Ver- kufer und Kufer. Diesem Vergleich liegt nur ein einziges und leicht quantifizierbares Bewertungskriterium (wie.b. Vor allem knnen damit Preissenkungspotenziale durch die Bndelung von Einkaufsvolumen erreicht werden. Das Instrument des Lieferantenmanagements mit seinen vielfltigen Teilaufgaben bietet fr die genannten Problematiken passende Lsungsanstze und ist unter den vorliegenden Voraussetzungen zu einer wichtigen Aufgabe in jedem Unternehmen herangewachsen. 1: Beispiel Nutzwertanalyse (Eigene Berechnungen) Strken-Schwchen-Profil Das Strken-Schwchen-Profil bzw. Rechtliche Rahmenbedingungen Fr die Konzeptionierung eines systematischen Lieferantenmanagements und die Ausgestaltung der Beziehung zu den Lieferanten spielen gesetzliche Regelungen und kaufmnnische Gebruche eine Rolle.

248 38 Thematischer Hintergrund 28 Manahmen: Der Lieferant kann Anfragen fr alle Neuprojekte gem der strategischen bereinstimmung erhalten. 23: Neuer Status des Lieferanten.63 10 Tabellenverzeichnis X Tabellenverzeichnis Tab. Inhaltsverzeichnis, abbildungsverzeichnis, formelverzeichnis, abkrzungsverzeichnis 1 Einleitung.1 Einordnung der Arbeit.2 Zielsetzung der Arbeit 2 Vorbetrachtungen zur Lieferantenfindung 3 Lieferantenmanagement.1 Einordnung des Lieferantenmanagements.2 Lieferantenauswahl.2.1 Der Vorauswahlprozess als Grundlage des Beschaffungs- und Lieferantenmanagements.2.2 Betrachtung der Lieferantenanalyse.2.3 Instrumente. Beschaffungsfunktionskosten entstehen in den Bereichen, die ander Durchfhrung der Beschaffung beteiligt sind. Nur wenn diese erfllt oder bertroffen werden, stellt sich die angestrebte Kundenzufriedenheit ein.60 Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Abbildung 11: Prozessmodell des Qualittsmanagements aus der ISO 900161 Der Prozesskreislauf folgt den Kausalzusammenhngen zwischen den Schritten Verantwortung der Leitung, Management von Ressourcen.

G., einer umfassenden Lieferantenintegration in den Einkaufsprozess bedarf. Die Nachteile der ABC-Analyse liegen vor allem in der starken Vergangenheitsorientierung sowie der Fokussierung auf ein einzelnes Kriterium. Die Daten und Fakten die dabei bentigt werden, knnen aus den Warenwirtschaftssystem, ERP-Systemen und sonstigen Geschftsaufzeichnungen entnommen werden. Nun gilt es mittels der Lieferantenbewertung herauszufinden, ob diese einen erfolgssteigernden Beitrag leisten konnten. Lieferanten sollen nicht lnger nur die Handlanger bleiben sondern durch Innovationen, Qualitt, Flexibilitt und Service zur Wettbewerbsfhigkeit beitragen. Geplante Systeme fr den elektronischen Datenaustausch. 33 16 Thematischer Hintergrund 6 Abb.5: Kreislauf des Lieferantenmanagements 4 Strategisches Lieferantenmanagement als Prozess Abb.6 : Strategisches Lieferantenmanagement als Prozess 5 4 Weigel/Rcker 2013.52.77 17 Thematischer Hintergrund 7 Teilprozesse des Lieferantenmanagements Lieferantenscouting stellt den Ausgangsprozess fr ein Lieferantenmanagement dar. Gunnar Kbernik Zweitprfer: Prof.

Fr das Lieferantenmanagement. In Anlehnung an patton werden Entscheidungen bezglich einer Lieferantenauswahl meist von Einzel- personen getroffen. Hatten sie bisher die Rolle des internen Dienstleisters mit rein operativer Beschaffungsfunktion inne, so treten sich heute verstrkt als aktiv am Markt agierende Kraft, mit wachsender strategischer Bedeutung, auf. Der Gesamtscore wird nach dem aus dem Scoring-Modell bekannten Schema ermittelt. Bei nherer Betrachtung findet bei Unternehmen eine Zunahme von fremd bezogenen Leistungen statt, die eine Integration in den Einkaufsprozess und da- mit verbunden eine Technologieverantwortung der Lieferanten zulsst.3 Des Weiteren verndern sich durch die Expansion grundlegende Wettbewerbsbedingungen, was zu einem Preis- und Kostendruck fhrt.

Hier wird das Lieferantenmanagement bei der DAK Unternehmen Leben nher beschrieben. 12 Lieferantenbewertung Basierend auf den Resultaten der Lieferantenanalyse wird in der Lieferantenbewertung die Leistungsfhigkeit der verbliebenen Anbieter systematisch bewertet. Es sind Kooperationen in den Bereichen Forschungs- und Entwicklungskooperationen, Anwendungsorientierte Forschungsprojekte und Entwicklungs- und Konstruktionskooperation mglich. In the present work an optimum choice decision and assessment is examined by suppliers. Als Basis fr die gemeinsame Optimierung der Wertschpfungskette mit dem Lieferanten, sollte ein ganzheitliches, integriertes Lieferantenmanagementsystem mit unternehmensweit einheitlichen Prozessen und Methoden dienen. Zunchst wird der Mittelstandsbegriff nherdefiniert und auf seine Bedeutung in Deutschland eingegangen, da dieser fr das behandelte Thema von Bedeutung ist.

Ă„hnliche artikel