Bachelorarbeit zeitform


08.01.2021 16:07
Zeitformen in der Bachelorarbeit - Lektorat Bachelorarbeit
als Zeitformen. Grundstzlich ist es nicht falsch, stattdessen das Perfekt in der Bachelorarbeit zu benutzen. Gegenwrtiges wird im Prsens angegeben: Ich sitze in der Bibliothek. Mit dem Futur II als eine der Zeitformen wird etwas ausgedrckt, das in der Zukunft abgeschlossen sein wird.

Pospiech, Ulrike (2017) : Wie schreibt man wissenschaftliche Arbeiten? Damit wird verdeutlicht, wann welche Zeitform verwendet wird. Tipps aus dem Lektorat Wir lektorieren gelegentlich Texte, bei denen nicht eindeutig erkennbar ist, ob das Prsens gerade zur Beschreibung einer allgemeinen Beobachtung oder der konkreten Untersuchung dient. Werfen wir trotzdem einen Blick auf die einzelnen Teile. Eigentlich weit du ganz genau, wann du welches Tempus benutzt: Fr die Gegenwart nimmst du Prsens, fr Vergangenes Prteritum, Perfekt oder Plusquamperfekt und fr Zuknftiges Futur. Prsens, die wichtigste Zeitform in Dissertationen und anderen wissenschaftlichen Arbeiten ist das Prsens, also die Gegenwartsform. Ob man in diesen Fllen das Prteritum oder das Perfekt benutzt, ist dem Schreibenden selbst berlassen.

Konsistenz ist in wissenschaftlichen Arbeiten enorm wichtig, sowohl bei formalen Aspekten wie der Zitierweise als auch bei der Verwendung der Zeitformen. Mrz 1784 entdeckte Johann Wolfgang von Goethe den Zwischenkieferknochen. So findet man die richtigen Zeitformen fr die Bachelorarbeit. Einleitung, prsens: In der Einleitung Ihrer Arbeit verwenden Sie berwiegend Prsens. Bei der Wiedergabe zeitlicher Abfolgen sind aber oft auch Vergangenheitsformen gefragt. Einige Ratgeber empfehlen, die gesamte Bachelorarbeit im Prsens zu schreiben.

Auch die Beschreibung der Ergebnisse in der Diskussion erfolgt im Imperfekt. Wenn Sie die Durchfhrung einer Studie ausfhrlich beschreiben, knnen Sie dies auch. Diese Zeitformen gibt es im Deutschen. Masterarbeit liegt, sind Prteritum und Perfekt in Ordnung. Thema geschrieben haben, anderseits formuliert man auch eigene aktuelle Gedanken.

Bevor man mit dem, schreiben einer Bachelorarbeit oder Masterarbeit beginnen kann, ist eine umfassende. Ein alltgliches Beispiel zeigt, dass es dabei vor allem um sprachkonomische Aspekte geht: Nchstes Jahr werde ich mir einen Hund kaufen. Denn diese Zeitform wird blicherweise fr Ablufe verwendet, die in der Vergangenheit liegen (ich kam, sah, siegte). In folgendem Beitrag soll die Frage nach der richtigen Anwendung der Zeitformen in der Dissertation beantwortet werden. Stefan Khtz warnt vor einer berfrachtung: Lngere Passagen in Vergangenheitsformen sollten jedoch vermieden werden, da sie einem Sachtext leicht einen unangemessenen erzhlenden Stil (Erzhlt-Prteritum) verleihen. Besonders das generelle Prsens wird beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten bentigt. Um dieses aber von eigenen berlegungen abzugrenzen, muss man darauf verweisen, wer die Aussagen ursprnglich gettigt hat. Das, prteritum ist eine Zeitform, die Vergangenes ohne Bezug zur Gegenwart darstellt.

Wenn deine Arbeit beispielsweise auf Ergebnisse einer frheren Studie fut, kannst du diese im Perfekt darstellen. Eine Bachelorarbeit oder Masterarbeit hat immer einen informativen Charakter. Es knnte zum Beispiel so heien: (1) Allgemein sind Kinder neugierig, wenn (pauschale These nur unter Vorbehalt zu verwenden!) (2) Kinder sind neugierig, wenn sie dies sehen (vgl. In der thematischen Darstellung wird die Literatur beziehungsweise die Forschung anhand bestimmter Strmungen und Trends dargestellt. Ergebnisse und Diskussion Fr die Beschreibung und Diskussion der Ergebnisse Ihrer Untersuchung ist ebenfalls Prteritum blich, wenn Sie Handlungen beschreiben, die in der Vergangenheit passiert sind: Acht Kinder zeigten eine lebhafte Interaktion mit dem Hund. In der Literatur finden sich Stimmen, denen zufolge Pudel gut fr den Einsatz in Kitas geeignet sind. Sprich uns an wir stehen dir gerne zur Verfgung. Das historische Prsens Ein Sonderfall, eine weitere gebruchliche Zeitform in Dissertationen ist das historische Prsens. Doch wie verhlt es sich eigentlich bei einer wissenschaftlichen Arbeit? Dabei kann die Zeitform innerhalb eines Kapitels durchaus wechseln.

In Abstract und Einleitung werden allgemeine Fakten, das Thema und die Fragestellung der Dissertation beschrieben: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Farbenlehre Goethes. Es ist manchmal mit dem Prteritum austauschbar: An der Befragung nahmen 15 Kinder teil. Achtung: Wenn man zum Beispiel in der Vergangenheitsform ber eine Studie aus dem Jahr 1980 schreibt und sich danach auf eine Untersuchung aus dem Jahr 1975 bezieht, dann steht diese im Plusquamperfekt. Zeitform Zukunft, das Futur I hat im Allgemeinen mehrere Verwendungsmglichkeiten. Zum Beispiel: Die Untersuchung ergab oder Dabei zeigte sich. Es ist jedoch nicht sehr gngig. Ich werde in der Bibliothek sitzen. Aus diesem Grund verwendet man hierfr das atemporale Prsens als eine der Zeitformen. Dieses drckt gltiges Wissen ebenso aus wie Beschreibungen von Begebenheiten und Zusammenhngen.

Hierfr sind die Zukunftsformen als Zeitformen die richtige Wahl. Es wird mit dem Verb werden und dem Infinitiv, also der Grundform eines Verbs gebildet. Das ist beispielsweise der Fall, wenn man ber abgeschlossene Experimente schreibt. Zuknftiges wird durch zwei Zukunftsformen angeben: mit dem Futur I und dem Futur. Kind B dagegen setzt sich sofort an den Tisch und betrachtet die dort liegenden Karten. Aufgrund der objektiven, sachlichen Natur wissenschaftlicher Texte sollte die hauptschlich verwendete Zeit das Prsens bleiben. Auch im Material- und Methodenteil kommt das Prsens zum Einsatz, um das Untersuchungsgebiet, den Forschungsstand, Methoden und Verfahrensweisen zu beschreiben. Da deine wissenschaftliche Arbeit vor allem durch ihren Inhalt brillieren sollte, braucht sie weder einen knstlichen Spannungsbogen noch eine Extraportion Lebendigkeit. Sachverhalte, die in der Vergangenheit ihren Ursprung hatten, aber bis in die Gegenwart reichen, werden im Perfekt wiedergegeben (Das Bibliothekswesen hat sich seit dem.

Ähnliche artikel